header

Die Idee ein Dorfkino zu realisieren entstand 2011 im Rahmen der "Zukunftswerkstatt 2026" und wird nun seit 2012 vom Arbeitskreis Kultur umgesetzt.

 

Aufführungsort:

Dorfgemeinschaftshaus (DGH) - Eingang Schulhof

Der Eintritt ist frei

 

 

 

Nächster Film:

 

Freitag, den 24.05.2019 Beginn: 20.00 Uhr

 

 

Ein Dokumentarfilm der uns in das faszinierende Universum der Bienen entführt!

Mit spektakulären Aufnahmen öffnet dieser Film dabei den Blick auf eine Welt jenseits von Blüte und Honig, die man nicht so schnell vergessen wird!

Regie: Markus Imhoof


Deutschland /Schweiz / Österreich 2012 Laufzeit: 95 Min. FSK: 6 Jahren

Eines der wichtigsten Naturwunder unserer Erde schwebt in höchster Gefahr: Die Honigbiene. Das fleißigste aller Tiere, das verlässlich von Blüte zu Blüte fliegt, verschwindet langsam.

Der Physiker Albert Einstein soll einmal gesagt haben:“ Wenn die Bienen aussterben, sterben vier Jahre später auch die Menschen aus.“ Der Schweizer Regisseur und Enkel einer Imkerfamilie, Markus Imhoof, geht dem rätselhaften Bienensterben mit einer ungeahnter Präzision und einer beeindruckenden Bestandsaufnahme auf den Grund.

Die Dokumentation forscht nach den Ursachen für das Bienensterben. Im Zentrum steht das Leben der Insekten, ihre Artenvielfalt sowie ihr Wirken.

Was hier in jahrelanger Recherche zusammengetragen wurde fasziniert und erschüttert zugleich.

Der Dokumentarfilm wurde Ausgezeichnet mit dem „Deutschen Filmpreis“ – und „Bester Dokumentarfilm“

 

 

 


 


 

Veranstaltungen

726 Jahre

"Yach"

Mai 2019

Sonntag, 12.05.2019

Sonderausstellung im Museum des Heimat u. Landschaftspflegevereins

"Facetten der Heimat"

Eröffnung der Austellung um 10.30 Uhr im DGH

AK Kultur

 

Freitag, 24.05.2019

Yacher Dorfkino

Ein Dokumentarfilm der uns in das faszinierende Universum der Bienen entführt!

Auszeichnungen:

Deutscher Filmpreis + Bester Dokumentarfilm 2012

Beginn um 20.00 Uhr im DGH

Eintritt frei

AK Kultur

 

 

Anmeldung