header

Die Idee ein Dorfkino zu realisieren entstand 2011 im Rahmen der "Zukunftswerkstatt 2026" und wird nun seit 2012 vom Arbeitskreis Kultur umgesetzt.

 

Aufführungsort:

Dorfgemeinschaftshaus (DGH) - Eingang Schulhof

Der Eintritt ist frei

 

 

 

Nächster Film:

Freitag, den 27.10.2017  Beginn: 20.00 Uhr

Ein packendes Drama, das ein wichtiges Kapitel der bundesdeutschen Vergangenheit behandelt!!

Regie: Giulio Ricciarelli

Deutschland 2014 Laufzeit: 123 Min FSK: 12 Jahren

Nominierung zum Oscar 2015 und Jupiter 2014 / Deutscher und Bayerische Filmpreis 2014

Kurzinhalt:

Deutschland 1958: Der junge Staatsanwalt Johann Radmann stößt auf den Fall eines Auschwitz-Überlebenden, der in einem Lehrer seinen ehemaligen Aufseher erkennt. Doch die Justiz verweigert die Annahme der Anzeige. Je mehr sich Radmann mit dem Fall beschäftigt, um so mehr stößt er auf ein Geflecht von Verdrängung und Verleugnung. Seine Recherchen bringen brisante Fakten zutage, die zu den Tätern führen. Trotz gesellschaftlicher und politischer Wiederstände lässt sich der engagierte Jurist nicht entmutigen und bringt den ersten Auschwitz-Prozess ins Rollen.

Fazit: Ruhig erzähltes und thematisch reifes Polit-Drama

 

 

 

 

 

Veranstaltungen

November

Montag, den 06.11. /13.11. / 20.11.2017

Vortragsreihe des Heimat u.Landschaftspflegeverein

jeweils 19.30 Uhr

im Vereinsraum des HLPV

Montag, den 06.11.2017

Dr. Andre Gutmann (Freiburg)

"Ort und Meiertum Yach im Mittelalter"

Montag, den 13.11.2017

Peter Willmann (Elzach)

"Streifzug durch die Wald- u. Landschaftsgeschichte des Oberen Elztal"

Montag, den 20.11.2017

Karl Tränkle (Yach)

"Die Holzflosung durch das Yachtal"

 

Sonntag, den 19.11.2017

Bläserquinntett "Denzilo"

im Bernhardussaal

Beginn: 17.00 Uhr

AK Kultur

 

Samstag, den 25.11.2017

"Yacher Adventsmarkt"

auf dem Schulhof

Beginn: 15.00 Uhr

Ende: 21.00 Uhr

Anmeldung